eine gute Idee …

… zum Rosenmontagszug am 12. Februar 2018 in Lommersum

Spontane Ideen sind immer noch die Besten!

Erst am Vortag kam unserer Damenriege um Martha Schwarz, Monika Dickopp und Petra Welter eine gute Idee:

Man könnte doch am Zugweg einen kleinen Versorgungsstand aufbauen und vor allem die Zugteilnehmer mit fester und flüssiger Nahrung versorgen.

Ein paar schnelle Absprachen über die WhatsApp-Mädelsgruppe, wer bringt was mit, wer besorgt noch dies und das – und die Planung stand. Noch eine schnelle Info über den Mitglieder-Newsletter und schon konnte der Rosenmontagszug kommen.

Einige Mitglieder der St. Hubertus Schützenbruderschaft Lommersum folgten dem Aufruf und steuerten weitere Speisen und Getränke bei. Man fand sich am strategisch günstigen Kaiser-Wilhelm-Platz ein, weil dort der Rosenmontagszug gleich zweimal vorbei kommt.

Gemeinsam schaute man sich die vielen Wagen und Gruppen an, genoß nicht nur die besorgten Speisen und Getränke, sondern half auch, den Zugteilnehmerm die leckeren Stärkungen zu reichen.

Zum Schluß zeigte eine fast geputzte Platte, daß das Angebot gerne angenommen wurde und die Berliner, Frikadellen, Brötchen, Fleischwurst und Käsehäppchen allen gut geschmeckt hatte. Selbst der zum Ende einsetzende Schneefall konnte die gute Laune nicht mehr trüben.

Besonders das Lob des nach 25 Jahren Amtstätigkeit in den Ehrenpräsidentenruhestand übergewechselten Ex-Präsidenten der KG Alt-Lommezem, Willi Winkelhag, mit den Worten „datt hamme joh noch nie jehatt!“ ging den drei Hauptorganisatorinnen runter wie Öl.

Klar, daß anschließend noch lange auf der After-Zooch-Party in der Mehrzweckhalle weitergefeiert wurde.

Fotos vom Rosenmontagszug finden Sie in unserer Fotogalerie.

Veröffentlicht in eigene Veranstaltung, Lommersumer Dorfvereine Getagged mit: , , , , , ,